Immunglobulin-Therapie mit subkutaner Infusion – Einfach und sicher zu Hause verabreichen

Neue Möglichkeiten in der Immunglobulin-Ersatztherapie

Die Koru Freedom Infusionssysteme bieten Ihnen neue und optimierte Lösungen für Ihre Immunglobulin-Therapie. Mussten Sie bisher für jede intravenöse Infusion in eine Klinik, so haben Sie nun die Möglichkeit, die Infusion nach ausführlicher Schulung subkutan und ganz entspannt zu Hause durchzuführen.

Die Vorteile der Koru Freedom Infusionssysteme für subkutane Infusion

  • Mehr Flexibilität und höhere Lebensqualität, denn die Infusion kann sicher zu Hause und nach Ihrem Zeitplan verabreicht werden
  • Für die vollständig mechanischen Infusionssysteme benötigen Sie keine Batterien, Strom oder Programmierung
  • Ideal durch die einfache Bedienung ohne Tasten oder Schalter
  • Mehr Unabhängigkeit und Mobilität mit dem bequemen tragbaren System

Bequeme, einfach zu bedienende Pumpensysteme

Die Koru Freedom Infusionssysteme sind einfach und in nur 3 Schritten einsatzbereit.

FreedomEdge 

Syring Infusion System

Die FreedomEdge hat eine Füllmenge von 20 oder 30 ml und wird üblicherweise für kleinere Dosierungen mit einer oder mehreren Spritzen verwendet.

Die Koru FreedomEdge Infusionspumpe hat eine kleinere Dosierung der Immunglobulin-Therapie
Die Koru FreedomEdge lässt sich leicht mit einer Infusionsspritze befüllen
  1. Laden
  2. Schließen
  3. Starten
Die Koru Freedom60 bietet eine größere Füllmenge für eine höhere Dosierung der subkutanen Infusion

Freedom60

Syring Infusion System

Die Freedom60 hat eine Füllmenge von 50 ml und wird üblicherweise für größere Dosierungen mit einer oder mehreren Spritzen verwendet.

Die Koru Freedom60 lässt sich einfach und sicher bedienen, für eine flexible Immunglobulin-Therapie
  1. Drehen
  2. Laden
  3. Starten

Ansprechende, ausgewogene Infusionen

Wussten Sie, dass die Technik der Freedom Infusionspumpen so konzipiert ist, dass die Infusion verlangsamt
wird, je nachdem, wie gut Ihr Körper die Medikamente aufnimmt? Dieser Vorgang, bekannt als DynEQ® (Dynamic equilibrium), reagiert auf den Druckanstieg an der Infusionsstelle, um einen sicheren Druck während der gesamten Infusion zu gewährleisten.

Abbildung des DynEQ®, die Koru Freedom Infusionspumoen ermöglichen eine verlangsamte subkutane Infusion der Immunglobulin-Therapie

Das Precision Flow Rate Schlauchsystem – sicher und akkurat

Abbildung des Precision Flow Rate Schlauchsystems, welcher eine konstatnte Infusion der Immunglobulin-Therapie ermöglicht
  • Entwickelt für einen konstanten Infusionsfluss ohne Überdosierung von Medikamenten
  • Geringe Restmengen durch präzise Schlauchabmessungen, die helfen, die gewünschte Flussrate zu erreichen
  • Notfallklemme in jedem Set enthalten
  • Hergestellt in den USA unter höchsten Qualitätsstandards

Optimierung Ihrer Infusionserfahrung

Die Optimierung von Infusionen ist durch mehrere Variablen möglich.

Vorteile der Durchflussschläuche:

  • Auswahl der Infusionsstelle und des Infusionsvolumens pro Stelle
  • Optimale Nadellänge im Verhältnis zur Menge des subkutanen Gewebes und der Körperform
  • Anzahl der Nadeln
  • Durchflussrate der Infusion
  • Parameter für die Erst- und Folgeinfusion (Prüfen Sie immer die Packungsbeilage Ihres Medikaments für Dosierungsinformation)

Versuchen Sie es mit einer längeren Nadel

Wenn die gewählte Nadel zu kurz ist und die Öffnung zu nahe an der Lederhaut liegt, kann es zu Reizungen und Leckagen kommen. Generell gilt: Kleinkinder verwenden 4 mm, Kinder (bis 9 Jahre) und Patienten mit extrem wenig Körperfettanteil verwenden 6mm, über 9-Jährige und Erwachsene verwenden 9mm und/oder 12 mm und Patienten mit viel Körperfettanteil verwenden 14mm.

Zusätzliche Infusionsstellen

Erwägen Sie das Hinzufügen von Infusionsstellen, um die Medikamentenmenge pro Stelle zu verteilen. Achten Sie auf die Auswahl von Stellen, die über eine ausreichende Menge an subkutanem Gewebe verfügen. Vermeiden Sie Narbengewebe, Muskeln, verhärtete oder gequetschte Stellen. Wechseln Sie die Infusionsstellen, wenn dies von Ihrem Arzt empfohlen wird.

Achten Sie darauf, dass die Nadel beim Einstechen trocken ist

Anwendende haben festgestellt, dass das Einführen von Nadeln mit austretendem Medikament die Haut reizen kann. Wenn das Medikament an der Nadelspitze austritt, fassen Sie die Nadel nicht an. Lassen Sie die Nadel vor dem Einstechen einige Minuten lang trocknen.

Die Koru Freedom Infusionssysteme bieten mehr Flexibilität und höhere Lebensqualität, denn die Infusion kann sicher zu Hause und nach Ihrem Zeitplan verabreicht werden

Präzisionsschlauch mit niedrigerer Flussrate

Bitten Sie darum, einen Schlauch mit niedrigerer Flussrate auszuprobieren. Die Auswahl des richtigen Präzisionsschlauchs ist wichtig für den Beginn Ihrer Therapie. Es kann eine Frage von Versuch und Irrtum sein, welche Flussrate für Sie am besten geeignet ist. Für Anwendende, die die Gesamtinfusionszeit verkürzen möchten, wird eine Erhöhung der Durchflussrate empfohlen.

Bei Anwendenden, bei denen Reaktionen an der Infusionsstelle auftreten, wird empfohlen, die Durchflussrate zu verringern.

Langsamer Fluss

F180, F275, F420

Moderater Fluss

 F500, F600, F900

Schneller Fluss

F1200, F2400

Finden Sie die richtige Kombination

Der Freedom Flow Rate Kalkulator ist ein einfach zu bedienendes Tool zur Bestimmung der optimalen Infusionszeiten, Flussraten und Volumina pro Infusionsstelle.

Das sagen unsere Kunden:


Hinweis: Der Inhalt wurde aus dem Marketingmaterial von KORU Medical Systems übernommen – die Übersetzung erfolgte durch DiaExpert. Vor dem Gebrauch bitte stets die Gebrauchsanweisung des Produktes beachten.

DiaExpert ist der Vertriebspartner der Koru Freedom Infusionspumpen und unterstützt Patienten so, eine flexiblere und sichere Immunglobulin-Therapie durchzuführen